Vorgabenverteilung - Golfregeln des DGV

Golf-regel: Vorgabenverteilung

Vorgabeverteilung

"Die Spielleitung muss die Verteilung der Vorgaben auf die Löcher bekannt geben."²

Bei der Vorgabenverteilung im Golf wird definiert, wie die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Golflöcher auf das Handicap des einzelnen Spielers verteilt werden. Von Grund auf haben zunächst alle 18 Spielbahnen eines Golfplatzes eine Vorgabe zwischen 1 und 18. Dabei ist den offiziellen Golfregeln des DGV entsprechend Vorgabe 1 das schwerste Loch des Platzes und Vorgabe 18 das einfachste Golfloch des Platzes. Je niedriger die Vorgabe an einem Loch also ist, desto mehr Stablefordpunkte, bzw. im Vorfeld Vorgabenpunkte erhält ein Golfer. Nähere Informationen zum Vorgaben- und Wettspielsystem des DGV erhalten Sie in Ihrem Golfclub oder direkt beim Deutschen Golf Verband.

 

²© 2010-2013 Deutscher Golf Verband e.V. Alle Rechte vorbehalten

Bookmark and Share

Neuheiten