• Anmelden|
  • Rund um die Bestellung|
  • Kontakt

Golfschläger

Einen Golfschläger kaufen ist eine Wissenschaft für sich! Nichts wird öfter von einem Golfer neu gekauft oder getestet als das Besteck des Golfspielers. Gründe für die schnelle Halbwertszeit der Golfschläger ist unter anderem, dass mit ihnen natürlich auch das Ergebnis auf einer Runde stark beeinflusst wird. Zudem ändern sich jedes Jahr Design, Technologie und Material - Immer mit dem Ziel noch bessere Erfolge erzielen zu können. Nutzen Sie die neuesten Schläger für noch bessere Schlagergebnisse!

Golfschläger im großen Onlineshop mit riesiger Auswahl

Golfschläger sind das wichtigste Werkzeug eines erfolgreichen Sportlers. Warum am Werkzeug sparen? Gönnen Sie sich ein lang ersehntes, neues Equipment und sehen Sie Ihre Bälle Meter um Meter weiter fliegen. Nutzen Sie die modernen Materialen und Bauarten der modernen Schläger um positive Veränderung in Ihrem Spiel zu unterstützen oder negative Einflüsse auszugleichen. In unserem Online Shop finden Sie eine große Auswahl an Schlägern:

Individueller Golfschläger

Ganz egal in welcher Situation Sie sich beim Golfen befinden, wir haben genau den passenden Schläger für Sie im Sortiment: Rechtshand, Linkshand, für Damen, für Herren, für Kinder Golf Kinderschläger oder auch für begeisterte Senioren. Ganz egal ob Sie für Profispieler oder Anfänger sind – bei golf-shop.de finden Sie all dies und noch vieles mehr: Unser professionelles Team achtet darauf, dass wir Ihnen nicht nur günstige Angebote unterbreiten können, wir möchten Sie vor allem mit unseren Produkten in Qualität und Haltbarkeit begeistern. Die richtige Produktauswahl ist dabei nicht immer leicht – die oben aufgeführten Ausfertigungen, Materialien oder Formen können vor allem Anfängern die Kaufentscheidung erschweren. Gerne unterstützen wir Sie in diesen Fragen und bei Problemen. Achten Sie einfach beim Kauf auf die wichtigsten Kriterien wie z.B.

  • Schaftflex
  • Loft und Lie
  • Linkshand oder Rechtshand
  • Graphit Schaft oder Stahlschaft

und Sie werden keine falsche Entscheidung hinsichtlich der Qualität und Ausfertigung Ihres neuen Golfschlägers treffen:

Schlägerarten

Entscheidend ist immer die Schlägerwahl, denn diese hat entscheidenden Einfluss auf das Schwungverhalten und die daraus resultierende Flugbahn des Golfballes. Fragen Sie sich deshalb zunächst einmal was für einen Golfschläger Sie überhaupt benötigen. Hierzu können wir Ihnen folgende Golfschlägerarten anbieten: Driver, Eisensätze, Hybride, Fairwayhölzer, Einzeleisen, Wedges, Putter oder Chipper und Golfsets.

Putter

Der Putter ist einer der wichtigsten Golfschläger im Golfbag eines jeden Spielers. Der Putter ist der Schläger für das Einlochen des Balles auf dem Grün und hat somit ganz entscheidenden Einfluss auf den Score, also die finale Schlagzahl an einem Loch. Auch bei einem Putter ist es sehr wichtig, dass dieser die richtigen Maße und Eigenschaften hat. Vor allem die passende Länge ist entscheidend für eine erfolgreiche Puttbewegung. Alle Top Puttermarken und natürlich ein auf Sie abgestimmtes Putterfitting haben wir im Programm:

Driver

Der Driver ist für die langen Schläge vom Abschlag eines Golfloches ausgelegt. Dieser Schläger macht wohl am meisten Spaß und ist inzwischen in unzähligen Ausführungen und Varianten erhältlich. Die neuartigen und leichten Materialen ermöglichen somit auch Spielern mit einer geringeren Schwunggeschwindigkeit ungeahnte Schlaglängen, ebenso wie die Top Golfer immer größere Weiten erzielen können. Nutzen auch Sie die Materialentwicklung und gönnen sich ein neues Holz 1. Die Größe eines Driverkopfes beträgt heutzutage bis 460 cm³.

Hybride

Die Hybride oder auch Rescue genannten Golfschläger stellen eine Mischung aus Eisen und Fairwayhölzern dar. Dabei verbinden sie die Eigenschaften von großen Schlagweiten der Fairwayhölzer mit der Präzision von Eisen. Hybride eignen sich somit als Alround Werkzeug, aber auch speziell für Schläge aus dem Semi-Rough, aus welchem Fairwayhölzer zu schwierig zu spielen sind und mit den Eisen nicht die gewünschte Schlaglänge erzielt werden kann.

Fairwayhölzer

Mit den Fairwayhölzern können auch langen Distanzen auf dem Fairway überwunden werden. Ideal für den 2. Schlag an einem Par 5 Loch oder einem langen Par 4 Loch geeignet, aber auch für Abschläge an langen Par 3 Löchern oder bei schmalen Fairways, bei welchen der Abschlag mit dem Driver zu riskant ist.

Eisensätze

Die Eisensätze werden in gegossener oder geschmiedeter Variante angeboten und sind vor allem für die sogenannten Transportschläge oder die Schläge auf das Grün vorgesehen. Dabei enthalten diese Golfschläger unterschiedliche Loftwinkel, welche für hohe und kurze oder flache und weite Schläge ausgelegt sind. Die Wedges eines Eisensatzes sind für die hohen Annäherungsschläge auf das Grün gedacht und sind mit unterschiedlichen Loft- und Bouncewinkeln erhältlich.

Preisempfehlung

Ein Kaufkriterium bei Onlineeinkauf ist der Preis. Am Preis lassen sich sehr viele Faktoren ablesen wie zum Beispiel: Hersteller, Material oder Qualität. Günstig ist aber nicht gleichbedeutend mit billig oder schlecht. Natürlich gibt es in der Regel einen Zusammenhang zwischen Preis und Qualität, aber teure Golfschläger müssen nicht zwangsläufig immer die passenden oder besseren Schläger sein. Wer sich somit als Anfänger erst in den Golfsport einfinden möchte, sollte immer auf ein günstiges oder mittelpreisiges Segment Wert legen. Hierfür eigenen sich insbesondere die sogenannten Komplettsets von z.B. Tommy Armour oder mittelpreisige Schläger von z.B. Precept Golfschläger , Mizuno oder Cobra. Achten Sie auch auf Auslaufmodelle, die bei golf-shop.de häufig zu sensationellen Preisen erworben werden können. Ein fortgeschrittener Spieler hingegen, der sein Handicap durch die neuen "Waffen" verbessern möchte, sollte definitiv immer beim mittelpreis-Segment anfangen und eventuell auch im teureren Preissegment einen Golfschläger suchen. Hier empfehlen sich dann Marken wie z.B. Callaway, Titleist, Ping oder Nike.

Taylor Made R11S DriverTitleist AP1 EisenScotty Cameron Select Newport 2 Putter

Fitting

Haben Sie sich nun für ein gewisses Modell entschieden, müssen Sie eigentlich nur noch testen und den Schläger auf Ihre Maße anpassen lassen. Für 90% der Golfspieler ist hierbei erfahrungsgemäß ein statisches Fitting ausreichend. Viele Hersteller bieten ein solches Fitting bereits auf ihren Webseiten an. So z.B. die Firma Ping auf ping.com. Mit den ermittelten Daten können Sie Ihre Golfschläger dann ganz leicht Online per Email bestellen. Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus auch sogenannte Demotage oder Fittingtage – hier können Sie die Materialien in Ruhe testen und ein Gefühl und eine Sympathie für diese entwickeln. Für 10% der Golfer, insbesondere der Low-Handicaper wird in der Regel ein sogenanntes Custom Fitting empfohlen. Bei diesem werden nicht nur die Körperproportionen und Maße berücksichtigt, sondern auch der Golfschwung, die Schwunggeschwindigkeit, der Ballflug etc. werden per Computeranlayse berücksichtigt, so dass der neue Golfschläger bis ins kleinste Detail maßgeschneidert angepasst wird. Entscheiden Fragen können so beantwortet werden:

  • Graphitschaft oder Stahlschaft
  • Schaftflex
  • Schaftlänge
  • Lie- und Loftwinkel
  • Niedriger oder hoher Schwerpunkt im Schlägerkopf
  • Griffstärke

Flex

Der Flex ist das Maß für die Biegsamkeit des Schaftes eines Schlägers und ist ausschlaggebend für einen konstanten und erfolgreiche Ballflug sowie ein gelenkschonendes Spiel. Für die Auswahl des Schaft Flex ist alleine die Schwunggeschwindigkeit entscheiden, mit welcher der Schlägerkopf auf den Ball trifft. Es werden inzwischen viele unterschiedliche Golfschläger Flexes angeboten, für Spieler mit extrem langsamen Schwunggeschwindigkeiten bis hin zu sehr schnellen Bewegungen. Leider variiert die Bezeichnung der Schäfte von Hersteller zu Hersteller. In der Regel werden aber folgende Flex Varianten angeboten:

  • Ladies Ligth (LL) – geeignet für Damen, Juniorinnen und Junioren mit langsamer Schwunggeschwindigkeit von unter 50 mph

  • Ladies (L) – geeignet für Damen, Herren und Senioren mit sehr geringer Schwunggeschwindigkeit von unter 60 mph

  • Senior (S/M/A) – für kräftigere Damen oder Herrn mit mittlerer Schwunggeschwindigkeit zwischen 60 – 75 mph geeignet

  • Regular (R) – für sehr sportliche Damen und Herren mit einer "normalen" Schwunggeschwindigkeit zwischen 75 – 90 mph geeignet

  • Stiff oder Firm – geeignet für sportliche Herren und sehr gute Golfer mit einer sehr hohen Schläger Schwunggeschwindigkeit zwischen 90-100 mph

  • Extra Stiff (XS) – besonders für Profis und Spieler mit einer extrem hohen Schwunggeschwindigkeit ab 100 mph empfehlenswert.

Länge

Von den Herstellern wird sehr viel Geld in die Entwicklung und in das Testen von Produkten gesteckt. Durch hochmoderne Golfroboter werden stetig neue Erkenntnisse gewonnen, welche unter anderem natürlich auch die richtige Schaftlänge der Golfschläger berücksichtigen. Auch hier gilt, 90% der Spieler sind mit einer Standardlänge am besten versorgt. Nur wenige Spieler benötigen eine Anpassung der Schaftlänge. Um die richtigen Maße zu finden, führen Sie am besten ein statisches Webfit durch oder lassen sich auf einem Demo- oder Fittingtag von unseren Experten vermessen. Die Länge eines Schlägers wird in der Regel nur nach oben verändert, das heißt die Golfschläger werden falls nötig verlängert. Die meisten Golffirmen empfehlen einen Schläger nur um maximal ein halbes Inch zu verlängern und eher den Lie aufrechter zu gestalten. Ein Kürzen von Schlägern empfehlen wir hingegen nur in Ausnahmefällen, da sich in diesem Fall das Schwunggewicht des Schlägers so sehr reduziert, dass Flugbahn und Fluglänge zu sehr darunter leiden würden. Außerdem wird beim Kürzen eines Schlägers der Schaftflex in der Regel viel zu hart. So kann aus einem gekürzten R-Flex schnell ein Stiff-Flex oder Extra-Stiff-Flex entstehen, welcher für die meisten Spieler nicht spielbar ist. Auch von nachträglichen Veränderungen eines Schlägerschaftes, wie sie in den 60iger und 70iger Jahren bei Golfschlägern durchgeführt wurde, aber auch heute noch praktiziert wird, raten wir Ihnen ab. Denn bei nachträglichen Umbauten des Schlägers werden die Einzelkomponenten wie Schwunggewicht, Flex, etc. komplett verändert.

Loft

Der Loft eines Golfschlägers beschreibt den Winkel der Schlagfläche, welcher letztlich bei einem richtigen Treffen für die Höhe des Ballfluges verantwortlich ist. Bei einem niedrigen Loft fliegt der Ball also flacher und bei einem höheren Loft weiter. Die Fluglänge ist dann zusätzlich natürlich hauptsächlich von der Schlägerkopfgeschwindigkeit im Eintreffwinkel abhängig. Bei sehr guten Golfern wird der Loft häufig nochmals zum Standard Loft des Schlägers angepasst, vor allem nach unten, um so eine noch bessere Performance in Sachen Schlagweite zu erreichen.

Lie, Kick Point und Torque

  • Der Lie wird als Winkel zwischen Schlägerkopf und Schlägerschaft bezeichnet. Der Lie muss vor allem bei sehr kleinen oder sehr großen Spielern angepasst werden und ist somit noch entscheidender als die Schaftlänge. Bei einem männlichen Golfspieler der 175 cm groß ist, sollte der Lie ca. 2° flacher sein. Bei einer Körpergröße von 195 cm ca. 4 steiler/aufrechter.

  • Der Kick Point des Golfschläger Schaftes ist der Punkt an welchem sich der Schaft beim Schlag am meisten durchbiegt. Ein niedriger Kick Point befindet sich also näher Richtung Schlägerkopf und der Ball fliegt relativ hoch. Ein hoher Kick Point befindet sich nahe des Griffs weit oben am Schaft, so dass die Golfbälle eher flacher fliegen. Der mittlere Kick Point befindet sich ungefähr in der Mitte des Schaftes und hat einen "normal hohen" Ballflug zur Folge.

  • Der sogenannte Torque Wert bei einem Golfschläger drückt die "Verwindungssteife" des Schlägerschaftes aus. Die Verdrehung des Schaftes im Treffmoment ist umso höher, je höher der Torque Wert und umgekehrt. Hohe Schwunggeschwindigkeiten fordern somit eher einen niedrigeren Torque, da sonst Präzision verloren geht und Spieler mit niedriger Schwunggeschwindigkeit benötigen eher einen hohen Torque, da sonst Schlaglänge verloren geht.

Griffstärke

Wichtig beim Golfschläger ist vor allem die richtige Dicke des Griffes. Ein zu dicker Griff erschwert meist die Supination der Unterarme und das stabile Greifen des Schlägers. Dies hat meist einen Slice, bzw. Flugabweichungen nach rechts zur Folge. Bei zu dünnen Griffen, gehen die Bälle eher nach links, wobei auch hier vor allem das stabile Greifen verloren geht. Idealerweise sollte der Griff zwischen Handfläche und Finger verlaufen und so umschlossen werden können.

Aufbau

Anfang des 12. Jahrhundert wurde in etwa mit dem Golfspiel begonnen. Natürlich gab es damals noch keine Golfschläger in ihrer heutigen Form, vielmehr bestand ein Schläger aus einem einfachen Holzstock. Die heutigen Hauptbestandteile eines Schlägers sind der sogenannte Schaft an dessen oberem Ende der Griff aufgezogen ist und am unteren Ende mit Hilfe des Hosels (Verbindungsstück des Schlägerkopfs) sich das Schlägerblatt befindet. Oberhalb des Hosel, in welches der Schaft verklebt ist befindet sich das sogenannte Ferrule. Dieses verleiht dem Golfschläger seine finale Optik. Die sogenannten Groves sind Querrillen auf der Schlagfläche des Schlägerblattes, welche in Kombination mit den Dimpeln des Balles für den nötigen Drall beim Flug sorgen. Die Schlägerköpfe wurden früher aus Eisen und Holz produziert, heutzutage kommen meist moderne Werkstoffe wie Carbon, geschmiedeter Stahl und Titanium zum Einsatz.

Qualität unserer Golfschläger

Was bedeutet Qualität? Jeder Kunde hat natürlich unter diesem Begriff sein eigenes Verständnis – damit wir uns unter diesem Begriff alle das Gleiche vorstellen können, möchten wir Ihnen nun unser Verständnis von Qualität erläutern:

  • Qualität in der Herstellerauswahl: Wir möchten Sie in unserem Golfshop nicht mit Golfprodukten überfluten – wir möchten Ihnen dennoch eine sehr große aber vor allem gute Auswahl an Herstellern und Produkten präsentieren. Da wir wissen, dass Zeit heutzutage Geld ist, treffen wir für Sie schon die Vorauswahl der Produkte, die in unserem Verständnis nach bezüglich der Preis/Leistungsmarke herausragend sind. Wir legen nicht nur Wert auf den guten Ruf der Hersteller sondern können Ihnen hier im Shop auch hochwertige no-name-Produkte und Golfschläger anbieten.

  • Qualität in der Produktauswahl: Natürlich können wir schon sehr viel über die Qualität der Produktauswahl sagen, wenn wir eine Aussage über die Qualität der Hersteller getroffen haben – dennoch selektieren wir hier auch nochmals für Sie: Das heißt, wir nehmen von vornherein nicht immer alle Produkte unserer Hersteller ins Programm auf. Dabei müssen wir Ihnen jedoch zu den teuren Produkten auch günstige Alrenativen anbieten – Generell gilt: Qualität variiert natürlich mit dem Material und der Verarbeitung und damit auch meistens mit dem Preis. Machen Sie sich daher vorher bewusst, welche Ansprüche Sie an das Produkt haben, denn Qualität stellt sich dann für Sie ein, wenn Sie mit dem Preis und der Leistung zufrieden sind – denn kaufen Sie sich einen billigen Schläger und dieser bringt nicht die erwarteten Ergebnisse, dann werden Sie bei diesem Produkt oder bei diesem Hersteller an der Qualität zweifeln. Somit ist es das A und O eines Qualitätsverständnisses, die Erwartungen zu definieren und dann die richtige Produktauswahl zu treffen.

  • Wir selektieren deshalb schon im Vorfeld einer Saison die richtigen Produkte und Golfschläger für Sie aus und nehmen nur diese Produkte in unser Sortiment auf, welche unsere Qualitätskontrollen vorab erfolgreich durchlaufen haben.

Golfschläger online kaufen

Natürlich ist es überaus schwierig sich ein geeignetes Modell über das Internet bestellen zu können. Dennoch ist es nicht unmöglich – oft hat man genaue Vorstellungen über den Hersteller oder das Produkt selber – so können Sie nicht nur bequem von zu Hause aus bestellen, Sie können auch die Kostenvorteile eines Onlinegolfshops nutzen. Auf golf-shop.de gibt es viele Information und Anregungen zum Thema Golfschläger - lassen Sie sich inspirieren. Wir haben dabei eine Reihe von Schlägerhersteller im Programm. Wie wäre es zum Beispiel mit Callaway, Ping, Titleist oder Nike? Gerne bieten wir Ihnen auch einen passenden Demotag an - Fragen Sie vielleicht auch nach einem persönlichen Schlägerfitting. Unser Team berät Sie gerne telefonisch oder per E-Mail wenn Sie sich einen geeigneten Golfschläger online bei golf-shop.de bestellen möchten. Für alle Fragen rund um das Thema Ausfertigung, Länge, Griffe oder Material haben wir Antworten. Probieren Sie es aus! Kaufen Sie Ihren nächsten Schläger einfach bei golf-shop.de.


 
Marken
Kundenbewertungen von golf-shop.de